schmidt logo 300

Naturwunder Masuren und polnische Metropolen
11.08. - 16.08.2018

Warschau – Lodz - Breslau

1.Tag: Anreise
Anreise nach Posen. Die Sehenswürdigkeiten der Stadt erleben Sie bei einer abendlichen Altstadtführung.

2.Tag: Posen - Masuren
Auf dem Weg in die Masuren fahren Sie nach Thorn zu einer Stadtführung. Schnell werden Sie von der Stadt begeistert sein, denn die historische Altstadt ist ein einziges Freilichtmuseum und wurde komplett in die UNESCO-Welterbeliste des Weltkulturerbes eingetragen. Bedeutende Attraktionen sind das Geburtshaus des weltbekannten Astronomen Nikolaus Kopernikus sowie der „schiefe Turm“. Die folgenden beiden Nächte verbringen Sie in den Masuren.

3.Tag: Ausflug Masuren
Sie besichtigen die Wallfahrtskirche Heilige Linde, die durch ihr prächtiges Barock und das bekannte Orgelkonzert besticht. Sie schlendern durch Nikolaiken mit seinem groβen Yachthafen. Von Ihrem Reiseleiter erfahren Sie, welches Geheimnis das Maränen-Denkmal birgt. Fahrt durch die Johannisburger Heide nach Eckertsdorf und Besuch des Philipponenklosters der Altgläubigen. Die anschließende Stakbootfahrt auf dem Krutyniafluss ist eine gute Gelegenheit, die naturbelassene Landschaft ganz nah zu erfahren. Am Abend Grillabendessen im Hotel.

4.Tag: Masuren - Warschau
Heute verabschieden Sie sich von den Naturerlebnissen der Masurischen Seenplatte und fahren in die Metropole Warschau. Die Hauptstadt präsentiert sich dem Besucher als quirlige Metropole. Historische Bauten und marmorne Büropaläste internationaler Firmen stehen einträchtig nebeneinander. Während der Stadtbesichtigung sehen Sie die wichtigsten Attraktionen der polnischen Hauptstadt, so zum Beispiel das Königsschloss, die Kathedrale sowie den königlichen Lazienki-Park mit dem berühmten Denkmal von Chopin. Sie haben Gelegenheit, über den Markt der liebevoll restaurierten Altstadt zu bummeln. Übernachtung in Warschau.

5.Tag: Warschau - Lodz - Breslau
Der Streifzug durch Polen geht weiter. Sie fahren in die drittgrößte Stadt Polens nach Lodz und lernen die ehemalige Textilindustrie-Metropole bei einer kurzen Stadtführung kennen. Weiterreise in den Süden nach Breslau in Niederschlesien, inmitten einer herrlich grünen Landschaft von Bergen und Tälern gelegen. Sie unternehmen einen Rundgang durch die Altstadt. Diese wird von backsteingotischen Kirchen, Bürgerhäusern aus der Renaissance und Zweckbauten aus dem frühen 20. Jahrhundert geprägt. Abschiedsabendessen in Ihrem Hotel in Breslau.

6.Tag: Heimreise
 Leistungen Preise
  • Fahrt mit modernem Reisebus
  • 5 x Übernachtung mit Halbpension
  • Stadtführung Posen
  • Stadtführung Thorn
  • Ganztägige Reiseleitung Masuren
  • Besuch der Wallfahrtskirche Heilige Linde (inkl. Orgelkonzert)
  • Besichtigung Philipponenkloster Eckertsdorf
  • Stakenbootfahrt auf der Krytyna
  • Stadtführung Warschau
  • Stadtführung Lodz
  • Stadtführung Breslau
549,- € pro Person im DZ
EZ-Zuschlag 167,- €

Eventuell anfallende Kurtaxe ist vor Ort zu zahlen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen